Aquatische Körperarbeit bietet eine ideale Kombination aus Entspannung, Entlastung der Wirbelsäule und Vorbereitung auf die Geburt. Viele Schwangere leiden unter erheblichen Haltungs- und Rückenproblemen und fühlen sich unbeweglich. Die Gewichtsentlastung und das Getragenwerden im Wasser lindert die Beschwerden. Gleichzeitig wird die Muskulatur sowie der Beckenboden entspannt, was für den Prozeß der Geburt günstig ist.
Das warme Wasser läßt die Atmung ruhiger und tiefer werden.
Beide - Mutter und Kind - "schweben" im gleichen Element. Die Behandlung vermittelt Schutz und Geborgenheit. Dadurch entsteht ein starkes Nähegefühl, das die Beziehung zu einander vertieft.

 

 

Wasserarbeit mit Schwangeren

Von Frauke Lippens
(aus: Deutsche Hebammenzeitschrift, 10/1999)

In den letzten fünfzehn Jahren hat sich in der Körpertherapieszene ein Trend entwickelt, die heilenden Kräfte warmen Wassers zu nutzen.

Die Wirkung warmen Wassers