Institut

Reha Spezial-adaptierte AKA

REHA Spezial – adaptierte AKA (40 UE)

Menschen mit Schmerzen, Einschränkungen oder einer Körperbehinderung profitieren im besonderen Maße von der Aquatischen Körperarbeit.
Mit Theorie und viel Praxis möchten wir in diesen Tagen dazu beitragen, dass Berührungsängste und Unsicherheiten abgebaut werden können. Wir werden über Indikationen und Kontraindikationen bei verschiedenen Krankheits- und Behinderungsbildern sprechen. Ebenso wird erläutert, welcher Rahmen notwendig ist, um niemanden zu gefährden. Auch der Transfer von z.B. Rollstuhlfahrenden wird gezeigt und geübt.
Ganz praktisch werden wir Impulse geben, wie die AKA über und unter Wasser an unterschiedlichste Bedürfnisse angepasst werden kann. Der Umgang mit Spastizität und anderen neurologischen Phänomenen wird ein Thema sein. Wir werden den unterstützenden Einsatz von Auftriebshilfen nutzen und Variationsmöglichkeiten von WATSU- und WATA-Positionen kennen lernen. Auch Griffe, Techniken und Akupressurpunkte, die sich für bestimmte Symptome besonders eignen, werden vermittelt.
Ganz besonders lehrreich ist die praktische Arbeit unter Supervision mit kranken und behinderten Menschen, die zu uns ins Wasser kommen.

Zugangsvoraussetzung: Basisseminar